Aktuelle Termine

Polizeiberichte

24.09.2020 (Donnerstag): Dallgow-Döberitz, Waldrandstraße, Artilleriepark – Zwei PKW aufgebrochen

Sowohl in der Waldrandstraße sowie im Artilleriepark sind am Donnerstagnachmittag zwei Autos aufgebrochen worden. Bei einem VW Polo in der Waldrandstraße wurde das Schloss der Fahrertür „gestochen“ und das Auto so geöffnet. Die Täter nahmen die Handtasche der Geschädigten mit. Im nahegelegenen Artilleriepark ist die Seitenscheibe der Beifahrertür eines PKW Opel eingeschlagen und ebenfalls eine Handtasche gestohlen worden. Die Polizei ermittelt nun wegen des besonders schweren Diebstahls. Ob beide Taten im Zusammenhang stehen, werden die Ermittlungen zeigen. Der Schaden wird auf 700 Euro geschätzt.

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

11.09.2020
Zu gut für die Tonne: Uwe Feiler (MdB) geht der Nahrungsmittelverschwendung nach!

Fleisch, Brot, Obst und Gemüse: Vieles von dem, was im Land produziert wird, landet am Ende ungegessen in der Mülltonne. Eine Studie des Thünen-Instituts von 2019, im Auftrag des Bundesernährungsministeriums durchgeführt, bringt es an den Tag: 12 Millionen Tonnen Lebensmittel werden pro Jahr in Deutschland weggeschmissen. Schaut man sich die Verwertungskette vom Erzeuger über den Händler bis zum Endverbraucher an, so staunt man: Mit 52 Prozent entsteht der größte Anteil der Lebensmittelabfälle in den privaten Haushalten. mehr

09.09.2020
Die Bahn kommt mit 6 Gleisen nach Falkensee: Projekt i2030 – mehr Schiene für Berlin und Brandenburg!

Die letzten Jahre klagten die Falkenseer immer wieder: „Wir brauchen die S-Bahn, um die Gartenstadt noch besser an Spandau und Berlin anzubinden.“ Die Antwort auf diesen Wunsch war stets die gleiche: „Das ist reines Wunschdenken, das wird nicht passieren. Wo soll das dritte Gleis denn hin?“ Nun kommt auf einmal Bewegung in die eingefahrene Diskussion. Die von der Bundesregierung propagierte „Verkehrswende hin zur Schiene“ sorgt dafür, dass plötzlich neue Konzepte möglich werden. mehr

07.09.2020
Stolperstein-Tour 2020: 3. Historische Radrundfahrt zu Erinnerungsorten!

Etwa vierzig neugierige Havelländer fanden sich am 5. September mit dem Rad vor der Seegefelder Kirche in Falkensee ein. Weder graue Wolken noch leichter Nieselregen konnte den Appetit der Radelnden nach historischen Informationen ausbremsen: Alle Teilnehmer wollten gern mehr erfahren über besondere Erinnerungsorte in der Gartenstadt. Verantwortlich für die inzwischen dritte „Historische Radrundfahrt“ ist die lokale „Vorbereitungsgruppe Stolpersteine“ (www.stolpersteine-falkensee.de). mehr

22.08.2020
Wohnen im Gaswerk: Das alte Gaswerk in Nauen soll in Kürze bewohnbar werden!

Dort wohnen, wo einmal Geschichte geschrieben wurde: Das klingt doch aufregend. In Nauen wird es schon bald neue Wohnungen im alten Gaswerk geben. Verantwortlich für diesen Wohnungsbau ist einmal mehr die terraplan Baudenkmalsanierungsgesellschaft aus Nürnberg (www.terraplan.de). Sie ist in der Region bereits eine bekannte Größe. So verwandelt das Familienunternehmen gerade das alte Olympische Dorf in Elstal in ein modernes Wohnquartier. mehr

22.08.2020
In vielen Gärten zu finden: Die Zauneidechse!

Im Havelland ist sie noch immer in vielen Gärten anzutreffen. Sie ist auch auf trockenen Wiesen, am Waldrand und im Heidekraut zu entdecken: die Zauneidechse (lacerta agilis). Das Reptil, das zur Gattung der Smaragdeidechsen gehört, wird maximal zwanzig Zentimeter lang. Normalerweise sind die Echsen braun-grau gemustert. In der Paarungszeit im Frühjahr entwickeln die Männchen allerdings ein leuchtend grünes Schuppenkleid an den Seiten, sodass sie sich auf diese Weise zu echten „Hinguckern“ entwickeln. mehr

22.08.2020
Moderne Netztechnik: E.DIS investiert in moderne Netztechnik für Falkensee!

Es passiert etwas in Falkensee – allerdings hinter verschlossenen Türen. Die E.DIS modernisiert gleich an mehreren Stellen das lokale Stromnetz. Sinn und Zweck ist es, gleich mehrere Transformatorstationen durch intelligente Ortsnetzstationen (iONS) zu ersetzen. Sie helfen dabei, die Versorgungssicherheit weiter auszubauen und das Stromnetz für zukünftige Anforderungen zu rüsten. (ANZEIGE) mehr

22.08.2020
Aus dem Amtsgericht Nauen: Flucht übern Acker

Ende Juni musste eine Nauenerin auf der Anklagebank im Amtsgericht Nauen Platz nehmen. Interessant wird der vor dem Schöffengericht verhandelte Fall, weil hier eine Vielzahl von Vergehen zusammenkommen – und die Gerichtsverhandlung am Ende doch noch eine unerwartete Wendung nimmt. Darum ging es: „Die Angeklagte soll Bauwerkzeuge aus einem Baumarkt entwendet und sodann unter Verwendung falscher Kfz-Kennzeichen ein nicht haftpflichtversichertes Fahrzeug geführt haben, ohne im Besitz einer hierfür erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.“ mehr

06.08.2020
Rinderglück: Rüdiger und Antje Rausch aus Falkensee züchten Highland Cattle!

Wenn man von Falkensee nach Schönwalde-Glien fährt und gleich nach der Brücke, die über einen kleinen Fluss führt, den Blick nach links schweifen lässt, dann entdeckt man Weiden, die fast bis zum Horizont reichen. Hier stehen gewaltige Rinder mit langen Hörnern und einer struppigen Zottelmähne, wie man sie aus keinem deutschen Kuhstall her kennt. Rüdiger Rausch (65) und seine Frau Antje züchten vor Ort schottische Hochlandrinder, die auch Highland Cattle genannt werden. mehr

07.07.2020
Am Schwanengraben: Neue Pflegeangebote vom Gemeinschaftswerk in Dallgow!

Die Gemeinschaftswerke kümmern sich seit 1990 im Havelland und in Potsdam um ältere Menschen mit Pflegebedarf. Ziel ist es immer, den Gedanken „ambulant vor statio­när“ zu leben und der Pflege in den eigenen vier Wänden den Vorzug vor einem Umzug in ein Altersheim zu geben. Wo ein Leben Zuhause nicht mehr möglich ist, setzt das gemeinnützige Unternehmen auf ambulant betreute Wohngemeinschaften möglichst im eigenen Ort. mehr

07.07.2020
Insektensommer: Jeder kann beim Insektenzählen mitmachen!

33.000 Insektenarten gibt es allein in Deutschland. Die meisten Menschen nehmen die krabbelnden, summenden und wuselnden Ameisen, Käfer, Wanzen, Fliegen, Bienen, Schmetterlinge und Nachtfalter gar nicht bewusst wahr. Sie können demnach eine Maulwurfsgrille nicht von einem Schröter unterscheiden und einen Bläuling nicht von einem Ölkäfer. mehr

06.07.2020
Durchschnitt erwartet: Havelländer Landwirte geben eine Ernteprognose ab!

Bei den Havelländer Landwirten steht die Getreideernte an. Und natürlich fragen sich die Bauern: Wie wird die Ernte in diesem Jahr wohl ausfallen? Die Landwirte haben schlimme Jahre hinter sich. Ein total verregnetes 2017 mit zwei direkt darauf folgenden Dürrejahren haben dafür gesorgt, dass die Erträge drei Jahre in Folge weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. Gerade im letzten Jahr war es schwer für die Bauern, Futterreserven für das Vieh im Winter heranzuziehen. mehr

28.06.2020
Wustermark wächst: Logistik mit dem LKW, mit dem Schiff und mit der Bahn!

Wustermark ist eine ganz besondere Gemeinde im Havelland. Hier – zwischen Dallgow-Döberitz und Nauen – leben tatsächlich nur 10.000 Einwohner im Grünen. Aber Wustermark hat trotzdem sehr viel zu bieten. Karls Erlebnis-Dorf. Das Designer Outlet Berlin an der B5. Das ehemalige Olympische Dorf, das sich gerade in ein hochmodernes neues Wohnviertel verwandelt. Das Güterverkehrszentrum, den Binnenhafen Wustermark und den BahnTechnologie Campus Havelland. mehr

28.06.2020
Corona-abgesichert: Der Bürgerbus dreht wieder seine Tour durch Dallgow-Döberitz!

Wenn der kleine rote Bus in Dallgow-Döberitz um die Ecke braust, dann wissen alle – der Bürgerbus ist wieder unterwegs. Der Bus mit der Nummer 670 ist dabei etwas ganz Besonderes. Seit dem 6. Dezember 2013 ist er in der Gemeinde unterwegs, um Strecken zu befahren, die Havelbus aus wirtschaftlichen Gründen selbst nicht bedienen kann. Drei ehrenamtlich tätige Frauen und zwölf Männer sind in ihrer Freizeit als Fahrer eingespannt, um den Bus mit seinen acht Sitzplätzen auf die Straße zu bringen. mehr

26.06.2020
Feuer bekämpfen: Neues Gerätehaus für Freiwillige Feuerwehr von Seeburg!

Am 26. Juni um 13 Uhr heulte plötzlich die Sirene auf dem neuen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr von Seeburg los. Zum Glück mussten die Kameraden dieses Mal nicht ausrücken. Es gab keinen Notfall – weder im HavelPark noch an der B5 noch direkt im Ort Seeburg. Stattdessen wurde das neu errichtete Gerätehaus an der L20 offiziell übergeben – an den nun verantwortlichen Gemeindewehrführer Dr. Oliver Frandrup-Kuhr und an seinen Dallgower Vorgesetzten Ortswehrführer Sebastian Händel. mehr

23.06.2020
Alarmstufe Rot: Veranstaltungsbranche steht in Deutschland vor dem Aus!

„Lampen, Mikrofone, Bühnen und Lautsprecher verdienen kein Geld, wenn sie nur Zuhause herumstehen.“ Das sagt Tobias Brudlo vom „TOBO Veranstaltungsservice“ aus Nauen. Ihm ergeht es wie vielen tausend weiteren Akteuren aus der deutschen Veranstaltungsbranche. Sie alle verdienen seit dem 10. März kein Geld mehr. Einem kompletten Wirtschaftszweig wurde die Arbeitsgrundlage entzogen. Und während Restaurants, Friseure und Ladengeschäfte längst wieder geöffnet haben, … mehr

23.06.2020
Erste PlusBus-Linie im Havelland schafft Verlässlichkeit!

Der Landkreis Havelland bekommt seine allererste PlusBus-Linie. Sie wurde am 23. Juni auf dem Bahnhofvorplatz in Dallgow-Döberitz feierlich aus der Taufe gehoben. Die alte Buslinie 663 von Dallgow-Döberitz über Wustermark bis nach Nauen bekommt so mehr Power und mehr Verlässlichkeit. PlusBus-Linien, von de­nen im Bereich des Verkehrsverbundes Berlin-Brandenburg (VBB, www.vbb.de/plusbus/) bereits 28 in den letzten fünf Jahren ins Leben gerufen wurden, … mehr

11.06.2020
Im Gespräch mit Dr. Henning Kellner vom Krisenstab Havelland!

Im Havelland koordiniert ein eigener Krisenstab das Corona-Vorgehen im gesamten Landkreis. Wie wohl der Alltag dieses Krisenstabs aussehen mag? Carsten Scheibe fragte nach, Dr. Henning Kellner gab als Leiter des Krisenstabs Auskunft. Der Havelländische Krisenstab besteht aus zehn Personen. Wer gehört genau dazu und warum wurden die Personen so ausgewählt? mehr

10.06.2020
Aus dem Amtsgericht Nauen: Funktionsfähige Maschinenpistole im Bettkasten!

„Am 30.4.2020 um 9 Uhr verhandelt das Schöffengericht eine Anklage gegen … wegen unerlaubten Waffenbesitzes. Ihm wird vorgeworfen, im Jahre 2015 einen Karabiner, eine vollautomatische Maschinenpistole, mehrere Selbstladepistolen, einen Revolver und andere Waffen und Zubehör größerer Mengen besessen zu haben, ohne in Besitz einer hierfür erforderlichen Erlaubnis zu sein.“ mehr

Seitenaufrufe: 109632