Aktuelle Termine

Polizeiberichte

09.12.2019 (Montag): Schönwalde-Glien – Senior geht falschen Handwerkern auf den Leim

Ein 86-jähriger war am vergangenen Donnerstag auf seinem Grundstück in Schönwalde-Glien, als er über den Gartenzaun hinweg von einem Mann angesprochen wurde. Der Fremde kam auf den Zustand der Hofeinfahrt des Seniors zu sprechen und bot ihm an, mit einem weiteren Handwerker die Zuwegung des Grundstückes aufzuarbeiten. Da der Herr sowieso vor hatte seine Einfahrt herzurichten, ging er auf das Angebot ein und der vermeintliche Handwerker holte aus seinem in der Nähe abgestellten Auto einen weiteren Mann. Beide machten sich ans Werk und beschäftigten sich oberflächlich mit der Einfahrt. Nach kurzer Zeit gaben sie gegenüber dem Hauseigentümer an, Material zu brauchen. Dafür fuhren sie mit dem älteren Herrn zunächst zu einer Bank, wo er einen vierstelligen Bargeldbetrag abhob und diesen auch an die falschen Handwerker übergab. Nachdem sie den Mann bei sich zu Hause abgesetzt hatten, fuhren die Männer davon. Am nächsten Morgen erschienen sie wie angekündigt erneut und begannen auch dann wieder mit kleineren Arbeiten. Kurz nach Beginn kam der ältere der beiden Betrüger erneut auf den Senior zu und teilte mit, Geld für weiteres Material zu benötigen. Auch dafür fuhr man gemeinsam zu einer Bank und der Senior übergab abermals einen vierstelligen Bargeldbetrag. Nachdem der falsche Handwerker sein Opfer an der Haustür abgesetzt hatte, arbeiteten er und sein Kompagnon noch kurze Zeit weiter und verließen dann das Grundstück. Er im Nachgang kam dem Rentner die ganze Sache komisch vor und er unterrichtete die Polizei über den Vorfall.
Die Polizei nahm eine Anzeige wegen Betruges auf und ermittelt nun zur Identität der beiden falschen Handwerker. Der ältere von beiden, wurde von dem 86-Jährigen als etwa 50 Jahre alt und 170 cm groß beschrieben. Er hatte kurz geschnittene Haare und sprach Deutsch ohne Akzent oder Dialekt. Er war von normaler Statur. Für den Senior im Nachhinein auffällig war, dass er keine typische Handwerkerbekleidung trug. Sein Kompagnon war ca. 30 Jahre alt und etwa 185cm groß. Er war von kräftiger Statur, sprach Deutsch ohne Akzent oder Dialekt und trug ebenfalls keine typische Handwerkerbekleidung. Die beiden Männer waren mit einem kleineren weißen Fahrzeug unterwegs, das das Opfer als typisches Handwerkerfahrzeug beschrieben hat.
Die Polizei ermittelt nun zur Identität der beiden Tatverdächtigen und bittet Zeugen, denen im Bereich Schonwalde-Glien die beiden Männer aufgefallen sind oder die sonst Beobachtungen gemacht haben, sich an die Polizeiinspektion Havelland unter 03322-275-0 zu wenden. Gerne können Sie auch unser Hinweisformular in unserem Bürgerportal unter
www.polizei.brandenburg.de nutzen. Dieses finden Sie im Internet unter: www.polbb.eu/hinweis. (Keip)

Anzeigenzeitung für unser Havelland – 03322-5008-0 info@falkenseeaktuell.de

18.11.2019
Havelland Kliniken: Eigene Pflegefachschule in Nauen feierlich eröffnet!

Ungewöhnliche Zeiten erzwingen ungewöhnliche Maßnahmen. Die Havelland Kliniken Unternehmensgruppe hat wie so viele andere Arbeitgeber aus dem Sektor ein echtes Problem damit, geeignete Arbeitskräfte zu finden. Vor allem im Pflegebereich ist die Nachfrage deutlich höher als das Angebot. Die Lösung des Dilemmas: Die Fachkräfte, die im Havelland gebraucht werden, bilden wir eben selbst aus. mehr

18.11.2019
Zum Volkstrauertag: Gedenken am Kriegerdenkmal in Klein Behnitz!

Seit 1919 gibt es in Deutschland den Volkstrauertag. Dieser Gedenktag widmete sich zunächst allein den Gefallenen aus dem Ersten Weltkrieg. Nach dem Zweiten Weltkrieg wandelte sich aber der grundlegende Gedanke, der zum Volkstrauertag gehört. Seit 1952 gedenken die Menschen nun den Toten beider Kriege – und erinnern an die Opfer von Gewaltherrschaft auf der ganzen Welt. Roger Lewandowski, Landrat vom Havelland: „Es ist heute umso wichtiger, daran zu erinnern, wie viel Leid und wie viel Schrecken Krieg und Gewaltherrschaft mit sich bringen. … mehr

20.10.2019
Magisches Dinner: Golden Ace zu Gast auf Schloss Ribbeck!

Schloss Ribbeck ist längst zu einem kulturellen Leuchtturm im weiten Landkreis Havelland geworden. Vor Ort finden immer wieder wertvolle Veranstaltungen statt. Bekannte Autoren stellen hier ihre Bücher vor, das Fontane-Museum lockt die Besucher an, Konzerte werden aufgeführt und Ausstellungen eröffnet. Am 19. Oktober lud das Schloss ein – zu „Magie & Dinner mit den Golden Ace“. mehr

10.10.2019
Steuern im Griff: Ramona Beckmann feiert 25-jähriges Kanzlei-Bestehen!

Wer Geld verdient, muss auch Steuern zahlen. Damit bei diesem Prozess auch ja nichts falsch gemacht wird, was den Betroffenen später teuer zu stehen kommt, greifen vor allem Firmen und Selbstständige auf die Dienste eines Steuerberaters zurück. In Nauen feiert die ETL Freund & Partner GmbH Steuerberatungsgesellschaft in diesem Monat bereits das 25-jährige Bestehen der ortsansässigen Kanzlei. (ANZEIGE) mehr

10.10.2019
Kevin geht golfen: Kevin Miszewski kocht ab sofort im Restaurant Am Kallin!

Im Falkenseer Hexenhaus war Kevin Miszewski (30) stets die bessere Hälfte von Edmond. Der gelernte Koch kümmerte sich zehn Jahre lang mit um die Gäste, die gern leckere Ravielli mit Geflügelbrust-Cognac-Füllung auf Morchelrahm oder einen butter­zart gegarten Schulterbraten vom Black Angus Rind auf dem Teller vorfinden wollten. (ANZEIGE) mehr

16.09.2019
Es ist angetrödelt – vom ersten Floh- und Trödelmarkt im Stadtbad Nauen!

Ein Floh- und Trödelmarkt in Nauen, kann das funktionieren? Ja, und ob! Stefan Preuß hatte die Idee, das Gelände vom Stadtbad Nauen (www.stadtbad-nauen.de) nach dem Ende der Badesaison für die Trödler zu öffnen. Für den 15. September lud er Familien aus Nauen und Umgebung – und gern auch gewerbliche Händler – auf das Gelände ein. Auf eine feste Standmiete wurde verzichtet. Stattdessen wird bei jedem Trödeltermin Spendengeld gesammelt – für den guten Zweck. mehr

01.09.2019
Oldtimer-Wandern: 4. ADAC Landpartie Classic machte Station in Ribbeck!

Ende August nutzten gleich 108 angemeldete Teilnehmer der 4. ADAC Landpartie Classic (www.adac-landpartieclassic.de) die Gelegenheit dazu, bei schönstem Sonnenwetter zwei Tage lang durch das ländliche Brandenburg zu cruisen. Jeder Teilnehmer der vom ADAC Berlin-Brandenburg organisierten Landpartie war zugleich auch Besitzer eines liebevoll gepflegten Oldtimers, der „damals“ zwischen 1928 und 1986 das allererste Mal über den Asphalt der Straßen gerollt ist. mehr

21.08.2019
Nauen bekommt ein Autokino – noch im September!

Das „Theater der Freundschaft“ in Nauen steht seit den Neunziger Jahren leer. Seitdem sitzt niemand mehr auf einem der 380 Sitzplätze, um einen neuen Film zu schauen. Dabei heißt es in Nauen immer wieder: Wir brauchen ein Kino. Möchten die Nauener einen neuen Streifen gucken, müssen sie bis nach Falkensee oder Spandau fahren. Ein langer Weg für ein kurzes Vergnügen. mehr

13.08.2019
LeiseQuax 2019: Segelflieger zu Besuch auf dem Flugplatz Bienenfarm!

Was ist denn eigentlich ein Quax? QUAX nennt sich der „Verein zur Förderung von historischem Fluggerät e.V.“ (www.quax-flieger.de). Dieser Verein wurde 2006 in Hamm gegründet, um Freunden von Oldtimer-Flugzeugen aus aller Welt die Möglichkeit zu geben, sich in ihrer Freizeit auch ohne eigenes Flugzeug ihrem Hobby zu widmen. Inzwischen haben sich unter dem Vereinsdach knapp 700 Mitglieder aus ganz Deutschland zusammengefunden. mehr

03.06.2019
Theodor Fontane Thema bei Ribbecker Sangeswettbewerb: Sing den Theo!

Das Theodor-Fontane-Jahr hat uns in seinem Griff: Der berühmte Dichter, Autor und Reiseblogger wäre in diesem Jahr glatte 200 Jahre alt geworden. Grund genug für viele Veranstalter, sich dem Thema auf unterschiedliche Weise zu nähern. Die Havelländischen Musikfestspiele residieren im Ort Ribbeck, das über das Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ eine besondere Nähe zu Fontane hat. mehr

19.05.2019
1. Ostblock-FlyIn auf dem Flugplatz Bienenfarm

Auf dem Flugplatz Bienenfarm unweit von Paulinenaue bei Nauen landen und starten während der warmen Jahreszeit die kleinen Privatflugzeuge. Vor Ort sind auch einige Flugzeuge vom QUAX-Verein zur Förderung von historischem Fluggerät e.V. (www.quax-flieger.de) in einem eigens dafür reservierten Hangar untergestellt. Die Havelländer kennen die QUAX-Aktivitäten bereits: Die Flugsaison der „historischen Fluggeräte“ beginnt jedes Jahr mit dem „Ausmotten“. mehr

03.05.2019
Dauerausstellung „Facetten des märkischen Wanderers“: Im neuen Fontane-Museum

In diesem Jahr feiern wir 200 Jahre Theodor Fontane (1819-1898). Der bekannte Dichter, Apotheker, Journalist und Thea­terkritiker und das Havelland haben zwei starke Schnittmengen. Denn obwohl Fontane anscheinend selbst nie persönlich in Ribbeck gewesen ist, gilt sein Gedicht „Herr von Ribbeck in Ribbeck im Havelland“ noch immer als sein bekanntestes Werk. mehr

21.04.2019
Kräuter & Esel: Eselhof und Hotel Lavendelhof bei den Offenen Gärten

Das Hotel Lavendelhof und der direkt gegenüberliegende Eselhof Nauen bilden eine Einheit. Gerade auf dem sehr schön angelegten Eselhof sitzt man idyllisch im Freien, lauscht den Klängen der Natur, genießt ein Stück klitschigen Käsekuchen und süffelt an einem Glas sprudelndem Pfefferminzwasser. Hotel und Eselhof nehmen als Verbund an den „Offenen Gärten Berlin/Brandenburg“ teil, die von der Urania (www.offene-gaerten-berlin-umland.de) organisiert werden und an denen 122 Gärten beteiligt sind. mehr

11.04.2019
1. Nauener Frischemarkt: Große Neugierde der Nauener führt zu vollem Marktplatz!

Nauen mit seinen inzwischen über 18.000 Einwohnern wächst stetig, kann seinen Bewohnern aber keinen eigenen Markt in der Kernstadt bieten? Das geht doch nicht. Umso erfreuter waren die Bewohner der Ackerbürgerstadt, als nach langer Pause nun endlich wieder ein neuer Markt ausgerufen wurde. Am 11. April fand der „Nauener Frischemarkt“ zum allerersten Mal statt. Fortan soll es das muntere Markttreiben immer am Donnerstag zwischen 8 und 13 Uhr auf dem Rathausplatz vor dem Familien- und Generationenzentrum Nauen (FGZ) geben. mehr

16.02.2019
Alles für die Birne: Obstbaumschnitt im Birnengarten Ribbeck

Der „Birnengarten Ribbeck“ liegt nur ein paar Schritte vom berühmten Schloss Ribbeck entfernt. Gleich hinter dem „Ribbäcker“ ist er zu finden – und steht allen Besuchern offen. Ursprünglich gehörte das Areal als ausgelagerter Posten zur Brandenburger Landesgartenschau, die 2006 in Rathenow veranstaltet wurde. Als es nach der Gartenschau nicht mehr gebraucht wurde, haben sich Rafael und Sandra Kugel von „Havelwasser“ (www.havelwasser.com) als Pächter um das Gelände gekümmert … mehr

13.02.2019
Schloss Ribbeck: Der 1. Kulturpreis Havelland wurde vergeben!

Schlossherr Frank Wasser hieß am 12. Februar über einhundert Kulturfreunde aus der Region auf Schloss Ribbeck willkommen: „Heute wird zum ersten Mal der Kulturpreis des Havellandes vergeben. Diesen Preis möchten wir angemessen zelebrieren.“ Frank Wasser und sein Team sorgten für einen würdigen Rahmen des Abend. mehr

11.02.2019
Neue Flurgalerie im Schloss Ribbeck eröffnet

In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag von Theodor Fontane bereits zum 200. Mal. Und weil das Schloss Ribbeck über das Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ fast untrennbar mit der Historie des deutschen Dichters verbunden ist, steht für 2019 eine riesige Geburtstagssause auf dem Plan. mehr

28.01.2019
Neu in Nauen – das Gym4Us

Seit vielen Wochen wird in Nauen gleich neben der Arbeitsagentur und schräg gegenüber vom „Goldfisch“ gehämmert, gesägt, gebaut und gewerkelt. Noch ist die Fensterfront abgeklebt. Anfang Februar wird aber endlich Eröffnung gefeiert, dann öffnet das „Gym4Us“ seine Türen – und Nauen bekommt einen neuen Fitness-Club. (ANZEIGE) mehr

Seitenaufrufe: 85612