Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de - Unsere Anzeigenpreise

22.05.2022
Blaulichttreffen 2022: 7.000 Besucher auf dem Flugplatz Bienenfarm!

Das „Blaulichttreffen 2022“ am 21. Mai war erst das dritte Event dieser Art auf dem Flugplatz Bienenfarm in Paulinenaue. Nach zwei Jahren Zwangspause wegen der Corona-Pandemie konnten die Besucher in diesem Jahr endlich wieder über 150 antike und auch ganz moderne Einsatzfahrzeuge aus dem Blaulicht-Umfeld begutachten. Während sich die Kinder freuten, Feuerwehr-Fahrzeuge und Polizei-Autos einmal aus nächster Nähe zu bestaunen, gab es für die Erwachsenen ein buntes Show-Programm. mehr

16.05.2022
Kunst im Sawito – Falkensee expressiv: Alexander Dik zu Gast im Sawito!

Das „Sawito“ hat sich vom Start weg als gehobene Gastronomie im Falkensee etabliert: Das Team um Küchenchef Marco Wahl überzeugt mit geschmacklich perfekt choreografierten Menüs, die regelmäßig gegen neue Krea­tionen ausgetauscht werden. Am 14. Mai lud das Team zu „Falkensee expressiv“ auf die eigene Terrasse ein: Der Falkenseer Künstler Alexander Dik zeigte passend zu einem Flying Buffet seine großformatigen Kunstwerke. (ANZEIGE) mehr

04.05.2022
Finanzielle Hilfe: 96.000 Euro gab es von der Mittelbrandenburgischen Sparkasse für Vereine im Havelland!

Das Ehrenamt ist der Kitt, der das gesellschaftliche Leben im Inneren zusammenhält. Insbesondere in den Vereinen engagieren sich die Menschen, ohne einen Gegenwert zu erwarten. Oft fehlt es am Ende aber an der nötigen Finanzkraft, um tolle Projekte auch tatsächlich realisieren zu können. Zum Glück hilft die Mittelbrandenburgische Sparkasse seit Jahren mit dem nötigen Bargeld aus. Im ersten Halbjahr 2022 wurden einmal mehr 96.000 Euro für 25 Institutionen aus dem Havelland ausgeschüttet. mehr

02.05.2022
Regionale Produkte in Wustermark: Der allererste WusterMARKT war ein voller Erfolg!

Wustermark hatte bislang keinen eigenen Markt, der zum Schlendern und Einkaufen einlädt. Das hat sich gründlich geändert. Der neu ins Leben gerufene Verein Wusterwerk e.V. hat zusammen mit weiteren Akteuren den allerersten WusterMARKT veranstaltet. Der neue Markt möchte ab sofort „Gutes aus der Region“ anbieten – und wurde bei seinem Debut am 30. April über die Maßen gut besucht. mehr

02.05.2022
Schmeiß ’ne Rose: Neuer Poetry Slam mitten im Falkenseer ALA-Kino!

Normalerweise werden im Falkenseer ALA-Kino ja Filme gezeigt. Am 1. Mai gab es aber keinen Hollywood-Blockbuster zu sehen. Trotzdem waren alle Sitzplätze im Kino voll belegt. Vor Ort wurde nämlich ein neuer „Rosenkrieg“ veranstaltet. Neun Jugendliche stellten im Rahmen eines Poe­try-Slams selbstgeschriebene Texte vor. Das Publikum entschied mit Applaus und mit auf die Bühne geworfenen Rosen, welcher Vortrag am meisten unter Haut ging. mehr

01.05.2022
Wer gewinnt beim Kleintierzuchtverein D 459 Wansdorf? 22 Hähne krähten um die Wette!

„Kikeriki“ – Auf dem Dorf gibt es Traditionen, die wären in der Stadt undenkbar: Am 1. Mai luden so etwa die Mitglieder vom Kleintierzuchtverein D 459 Wansdorf zum 32. Wettkrähen auf ihr Vereinsgelände in der Wansdorfer Dorfstraße 35 ein. Hühnerbesitzer aus vielen Ortschaften der Region ließen ihren besten Hahn antreten: Eine Stunde lang wurde jeder gereckte Hals, jeder aufgerissene Schnabel und jedes vollständige Krähen akribisch protokolliert. Dann stand auch schon ein krähmeisterlicher Gewinner fest. mehr

01.05.2022
Grüne Oase in Falkensee: Unser Kreisverkehr soll schöner werden!

Falkensee entwickelt sich immer mehr zur Stadt der Kreisverkehre. Viele Bürger kritisieren aber, dass die Gestaltung der Kreisverkehre durchaus mehr Charme vertragen könnte. Ein echter Hingucker könnte nun der große Kreisverkehr am Ende der Bahnhofstraße Ecke Poststraße werden. Hier arbeiten verschiedene lokale Akteure an ihrer Version von einer „Grünen Oase“. mehr

29.04.2022
Zukunftstag 2022: Schüler aus dem Havelland schnupperten für einen Tag in regionale Berufe hinein!

Was will ich denn später einmal werden? Zwischen Trigonometrie, Goethes „Faust“ und chemischen Formeln fällt es vielen Schülern schwer, eine Idee von der eigenen Zukunft zu entwickeln. Der „Zukunftstag Brandenburg“ erlaubt es den Schülern, für einen Tag in einen für sie interessanten Beruf hineinzuschnuppern. Am 28. April fand der „Zukunftstag“ bereits zum 20. Mal statt. Im Havelland haben sich wieder mehrere Betriebe beteiligt – und für die Schüler ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. mehr

18.04.2022
Der Ferdinand: Tabita Kurda aus Falkensee zieht einen Schafsbock groß!

Tabita Kurda stammt aus Falkensee, hat die Europaschule am Gutspark besucht, hat das Abitur am Lise-Meitner-Gymnasium gemacht und möchte nun gern Tierärztin werden. Das Thema Tiere lässt sie aber auch in ihrer Freizeit nie wirklich los. Zurzeit kümmert sie sich um den kleinen Schafsbock Ferdinand, der von seiner Mutter verstoßen wurde, und zieht ihn mit der Flasche groß. mehr

18.04.2022
Oster-Küken in Dallgow-Döberitz: Die Kita Sausewind hat Küken ausgebrütet!

Na mal schauen, ob das klappt. Die „Frechen Früchtchen“ aus der Dallgower Kita „Sausewind“ haben versucht, zehn Hühnereier auszubrüten. 21 Tage und Nächte hat es gedauert, dann klaffte plötzlich das erste kleine Loch in der Eierschale. Heraus schlüpfte aber kein typisch goldgelbes Osterküken, sondern ein schwarzer Wirbelwind. Der machte ordentlich Krach – und wurde deswegen gleich „Piepsi“ genannt. mehr

16.04.2022
Das Feuer brennt in Falkensee: Nach zwei Jahren Pause gab es endlich wieder ein Osterfeuer!

Ostern ist doch erst dann so richtig schön, wenn das Osterfeuer brennt. Corona hat dafür gesorgt, dass die Streichhölzer zwei Jahre lang ungenutzt blieben. In diesem Jahr flackerten die Feuer endlich wieder in vielen Orten – auch in Falkensee. Heiko Richter hatte recht spontan eine feurige Sause auf der Wiese am Alten Fischerweg organisiert. Weit über tausend Besucher strömten auf das Gelände – und feierten bis Mitternacht. mehr

15.04.2022
Nachwuchs im Erlenbruch: Bei Schäfer Olaf Kolecki sind die Osterlämmer los!

„Mäh“ macht es im Schafstall von Olaf Kolecki mitten im Erlenbruch. Die großen weißen Hütehunde passen mit Argusaugen auf, dass sich kein Unbefugter dem Stall nähert. Denn hier stehen noch auf zittrigen Beinen die Osterlämmer, die gerade erst das Licht der Welt erblickt haben. Sie werden später einmal zur Landschaftspflege eingesetzt. Es ist immer kurz vor Ostern, wenn die Schafe ihren Nachwuchs bekommen. In nur wenigen Tagen kommen die Osterlämmer auf die Welt. mehr

15.04.2022
Von Bank zu Bank: In Pausin wurde die erste Sitzgruppe aus Holz aufgestellt!

Na, das ist doch nett: Am Pausiner Anger direkt am Havellandradweg steht ab sofort eine rustikal-verschnörkelte Sitzgelegenheit. Im Rahmen der neuen Aktion „Von Bank zu Bank im Havelland“ wurde hier eine von Jörg Richter erbaute Sitzgruppe aus Holz aufgestellt. Das dafür investierte Geld stammt aus einem Fördertopf des Demografie-Forums. Weitere Bänke werden folgen – in anderen Orten im Havelland. mehr

31.03.2022
Planschen im Brieselanger Nymphensee: Fristlose Kündigung des Pächters vom Tisch!

Also „ziemlich beste Freunde“ werden Frank Goslowsky als Pächter vom Freibad Nymphensee und Ralf Heimann als Bürgermeister von Brieselang wohl nicht mehr. Der Bürgermeister reichte jüngst sogar eine Vorlage in die Gemeindevertretung ein, um die fristlose Kündigung vom Nymphensee-Pachtvertrag zu erreichen. Die Gemeindevertreter sahen die Badesaison 2022 in Gefahr – und schlugen ein komplett neues Modell vor. Das könnte dazu führen, dass fortan kein Eintritt mehr gezahlt werden muss. mehr

27.03.2022
Tanzensemble Regenbogen in der Stadthalle – Einmal um die Welt mit der Show „International Airport Falkensee“

Warum sollten wir eigentlich große Künstler aus Berlin, aus anderen Ländern oder fernen Kontinenten in die Falkenseer Stadthalle einladen? Wir haben doch unsere eigenen Künstler. Das lokale „Tanzensemble Regenbogen“ hat mit ihrer neuen Show „International Airport Falkensee“ gerade erst wieder über 600 Zuschauer begeistert. 80 Tänzerinnen und Tänzer luden zu einer schwungvollen und sehr musikalischen Weltreise ein – allerdings mit zwei Jahren Corona-Verspätung. mehr

21.03.2022
500 Schlafplätze: Erlebnispark Paaren wird zur Flüchtlingsunterkunft!

Putin überfällt mit der russischen Armee die Ukraine und versucht, mit Raketen und Panzern neue politische Verhältnisse zu schaffen. Vor dem Krieg fliehen viele Menschen, vor allem Frauen und Kinder. 20.000 Flüchtlinge soll Brandenburg aufnehmen, auf den Landkreis Havelland entfallen dabei etwa 1.400 Ukrainer. 500 von ihnen sollen im Erlebnispark Paaren eine Notunterkunft finden. Kurz vor der Öffnung besuchte Ministerin Nonnemacher das MAFZ in Paaren. mehr

20.03.2022
Blutspuren: Dr. Mark Benecke zum dritten Mal zu Besuch in Falkensee!

Dr. Mark Benecke ist Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Entomologie. Er ist der „Fliegenflüsterer“, der sozusagen mit Insekten auf Leichen sprechen kann. Und er ist der einzige öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für biologische Spuren in Deutschland. Kaum vorstellbar, dass man mit dieser Vita ganze Säle füllen kann. Aber wenn Dr. Benecke zu einem Vortrag lädt, bleibt kein Platz leer. mehr

14.03.2022
Kultur in der Stadthalle: 1. KlavierKonzertWettbewerb mit Orchester in Falkensee!

Am 13. März war ab 18 Uhr kein Sitzplatz mehr in der Falkenseer Stadthalle frei. Über 800 Besucher hatten kostenfrei die Möglichkeit genutzt, den acht Finalisten beim ersten KlavierKonzertWettbewerb „Brandenburgische Konzerte“ zu lauschen. Sie stellten sich am Bechstein-Flügel mit einem Auszug aus einem bekannten Klavierkonzert dem Urteil der Jury – und wurden dabei auf der Bühne vom philharmonischen Jugendorchester Berlin begleitet. mehr

Seitenabrufe seit 1.12.2021: 16930

Sie haben eine Artikelidee oder würden gern eine Anzeige buchen? Melden Sie sich unter 03322-5008-0 oder schreiben eine Mail an info@unserhavelland.de.

Anzeige

Anzeige öffnen