Kostenloses Landkreismagazin - 03322-5008-0 - info@unserhavelland.de

12.01.2021
Religiös am Falkenseer Anger: Telegram-Gruppe trifft sich zur Andacht!

Es ist der 11. Januar im frisch angebrochenen Jahr 2021. Die Corona-Infektionsfälle im Havelland erreichen nie gekannte Höhen. Viele Geschäfte des Einzelhandels dürfen nicht öffnen, auch die Restaurants haben geschlossen. Die Bevölkerung befindet sich im Lockdown. Die Kontakte sind beschränkt. Hinzu kommt, dass es ohne wichtigen Grund nicht mehr erlaubt ist, sich mehr als 15 Kilometer vom eigenen Wohnort zu entfernen. mehr

03.01.2021
Wahl zum Havelländer Falken 2020

Liebe Leserinnen und Leser, einmal im Jahr erhalten Sie eine Stimme. Dann haben Sie die Möglichkeit, DIE Gastronomie, DEN Dienstleister, DEN Händler, DAS Freizeitangebot, DEN Healthcare-Anbieter und DEN Spandauer Anbieter zu küren, die oder der Ihnen im vergangenen Jahr besonders positiv aufgefallen ist. Die Wahl zum „Havelländer Falken des Jahres“ ist Ihre Möglichkeit, einmal „Danke“ zu sagen bei den regionalen Firmen und Anbietern, die sich wirklich große Mühe gegeben haben. mehr

02.01.2021
Übern Atlantik: Marcus Brandt von Vodafone verwirklicht einen Lebenstraum!

Am 22. November stand Marcus Brandt aus Falkensee an der Hafenkante von Las Palmas de Gran Canaria und schaute auf den Atlantik hinaus. Marcus Brandt ist der Sohn von Hartmut Brandt – und hat dessen Bürobedarfs- und Stempelgeschäft in der Gartenstadt längst zu einem größeren mittelständischen Unternehmen weiterentwickelt. Zur Firma gehörten inzwischen mehrere Vodafone-Geschäfte in Berlin und im Havelland. mehr

22.12.2020
Immer im Kreis: Der Tunnel im Falkenseer Zentrum ist wieder offen!

Falkensee baut Kreisverkehre. Einen auf der einen Seite vom Tunnel – am neuen Gesundheitszentrum, also an der Ecke Dallgower Straße und Schwartzkopffstraße. Und einen auf der anderen Seite. Das ist der Kreisverkehr Poststraße Ecke Bahnhofstraße. Der Verkehr floss in der bisherigen siebenmonatigen Bauphase in merkwürdiger Weise. mehr

16.12.2020
Sawito hilft mit Suppenspende: Gaisburger Marsch für die Falkenseer Tafel!

Mitte Oktober hatte das „Sawito“ in Falkensee zum ersten Mal seine Tür für alle hungrigen Besucher geöffnet. Eine junge und sehr motivierte Küchencrew bot den Gästen voller Freude einen schönen Abend auf einem ganz hohen kulinarischen Niveau. Die Folge: Vom Start weg war das „Sawito“ fast immer ausgebucht. Es hatte sich in der Gartenstadt eben sehr schnell herumgesprochen, dass es sich lohnt, Gerichte wie „Kabeljau in Krustentier-Chraimeh-Sauce … mehr

16.12.2020
Schülerin Sasha Schmoll aus Falkensee fragt nach: Bist du tolerant?

Sasha Schmoll ist 14 Jahre alt und besucht zurzeit die achte Klasse der Waldorf-Schule in Berlin-Kladow. Für ihre „Achtklassarbeit“, wie sie alle Schüler als Projektarbeit vorlegen sollen, wagt sich die Falkenseerin an ein äußerst brisantes Thema. Es geht um Ausgrenzung und Toleranz. Das Mädchen, das in Rostock geboren wurde, seit ihrem 5. Lebensjahr in Falkensee wohnt und zuletzt zwei Jahre das Pferdeinternat in Wittstock/Dosse besucht hat, sagt: „In den letzten Monaten ist in der Welt so viel passiert, was einen aufrüttelt. … mehr

06.12.2020
Falkensee hilft: Gratis-Konzert für Senioren – mit Michael O’Connor Kelly, Axel Zabel und Andreas Maul!

Wenn Not am Mann ist, wird in Falkensee nicht lange gefackelt. Da wird geholfen. Etwa, wenn nach einem Hausbrand spontan Kleidung für die Betroffenen zusammengetragen wird. Oder wenn es vorne und hinten am nötigen Geld fehlt, um ein trauriges Begräbnis zu organisieren. Kathrin Großmann und Katja Ganszczyk haben die Hilfsbereitschaft in der Gartenstadt auf ein ganz neues organisatorisches Level gehoben und die Facebook-Gruppe „Falkensee hilft“ ins Leben gerufen. mehr

04.12.2020
Rollender Panzer in der Döberitzer Heide – für den Naturschutz!

Das motorisierte Grollen ist viele hundert Meter weit zu vernehmen. Woher kommt denn nur das Geräusch, das scheinbar das ganze Areal zum Vibrieren bringt? Dann schießt plötzlich ein olivgrün angemalter Bergepanzer über den sandigen Boden, lässt den Sand hoch aufspritzen und hinterlässt tiefe Furchen im Weg, bevor er auch schon wieder hinter der nächsten Ecke verschwindet. mehr

01.12.2020
Drückjagd im Brieselanger Forst: Mit den Jägern unterwegs!

Dichter Nebel hängt morgens um acht am 27. November zwischen den Bäumen. Es ist nass, kühl und ungemütlich. Revierförsterin Heike Schubert (58) strahlt trotzdem über das ganze Gesicht. Sie organisiert eine neue Ansitz-Drückjagd – wie in jedem Jahr um diese Zeit. 19 Schützen, 12 Treiber und fünf Hunde stehen bereit, um das Wild im Brieselanger Forst zu dezimieren. Der Grund: Es fehlt an natürlichen Feinden, um den Bestand von Wildschweinen und Rehwild in einem verträglichen Rahmen zu halten. mehr

19.11.2020
Neues Rettungsboot für die DLRG am Nymphensee: Finanzministerin Katrin Lange tauft es auf den Namen „Richard Römer 2“

Über 180 Männer und Frauen im Havelland stellen ihre Arbeitskraft auf rein ehrenamtlicher Basis in den Dienst der DLRG. Sie kümmern sich darum, etwa am Nymphensee auf das Wohl der Badenden zu achten. Nils Jungius, stellvertretender Vorsitzender der DLRG-Ortgruppe Nauen: „Wenn wir in diesem Sommer am Nymphensee waren, verging kein Arbeitstag ohne Einsatz. Da gab es Schnittverletzungen, viele Schwimmer überschätzten ihre Kräfte, wir hatten einen anaphylaktischen Schock nach einem Wespenstich … mehr

18.11.2020
Da geht’s lang: Brieselanger Verkehrssäule wurde aufwändig restauriert!

Wer von Brieselang kommt, über den Kanal fährt und Richtung Nauen unterwegs ist, braucht hinter Alt-Brieselang nur kurz zu blinzeln – und hat sie schon übersehen. An der rechten Seite – kurz vor dem Abzweig nach Pausin – steht eine steinerne Säule mitten im Laub. Als hätte Obelix einen rechteckig geformten Hinkelstein im Wald abgestellt. Wer langsam fährt und genau hinsieht, bemerkt auf dieser steinernen Säule Richtungspfeile, die nach Pausin, Nauen, Falkensee und Perwenitz weisen. mehr

15.11.2020
Volkstrauertag 2020 in Schönwalde-Glien: Im Gedenken an die Opfer von Gewaltherrschaft auf der Welt!

Am 15. November wurde in ganz Deutschland – wie einmal in jedem Jahr – der Volkstrauertag begangen. Das ist ein stiller Feiertag, der seit 1950 auf den Sonntag zwei Wochen vor dem ersten Advent fällt. In der Vergangenheit wurde der Gedanke hinter dem Volkstrauertag enger gefasst. So wurde der Gedenktag 1919 vom Volksbund Deutsche Gräberfürsorge eingeführt, um an die gefallenen Soldaten des 1. Weltkriegs zu erinnern. mehr

13.11.2020
Bundeswehr hilft in Falkensee: Soldaten helfen bei der Corona-Kontaktnachverfolgung!

In Krisenzeiten legen die Soldaten der Bundeswehr die Waffe gern einmal beiseite und greifen stattdessen zum Telefonhörer. Denn reichen die normalen Kräfte vor Ort einmal nicht aus, um eine starke Krise zu bewältigen, so rückt die Bundeswehr an. Das war 1997 so mit der Jahrhundertflut im Oderbruch. Und so ist es jetzt wieder in der Pandemie, wenn es um die koordinierte Einschränkung der Corona-Infektionen geht. mehr

10.11.2020
Wir fördern das: Förderverein Sportkita Falkennest e.V. erhält Zuwendung von der MBS!

Da freuten sich die 42 Kinder aus der Sportkita Falkennest in Falkensee. Denn die Mittelbrandenburgische Sparkasse überreichte ihnen am 10. November einen geldwerten Scheck für einen besonders guten Zweck. Mareike Beckmann aus dem Vorstand des Fördervereins der Sportkita Falkennest e.V.: „Unsere Sportkita, an der auch der TSV Falkensee beteiligt ist, nutzt im Garten eine etwa 60 Meter lange Rollerbahn, die von den Kindern geliebt wird. … mehr

10.11.2020
Eisenbahn-Café: Elstal soll ein neues Begegnungszentrum bekommen!

Tobias Köpke ist vor fünf Jahren nach Elstal gezogen. Hier fühlt er sich wohl und hat einen neuen Lebensmittelpunkt gefunden. Ein Problem, das ihn als Zugezogenen umtreibt, ist allerdings der fehlende Kontakt zu den anderen Elstalern: „In den letzten fünf Jahren haben sich für mich zu wenig Gelegenheiten ergeben, um andere Menschen kennenzulernen. Wo sieht man sich denn einmal? Höchstens beim Einkaufen. … mehr

22.10.2020
Fahrt langsam: Kita-Kinder in Wustermark demonstrieren mit Straßenmalkreide!

Der Zeisigweg in der Neuen Siedlung in Wustermark führt direkt an einem großen Spielplatz vorbei. Hier spielen die Kinder der Umgebung sehr gern. Aber auch die Straße ist zum Spielen und Toben da, denn sie ist eine ausgewiesene Spielstraße – hier darf nur Schritt gefahren werden. „Die Tachonadel darf sich gar nicht bewegen“, sagt die Polizei. mehr

21.10.2020
InfoTag BahnBerufe: Für den BTC Havelland liegt die Zukunft klar auf der Schiene!

Lange Jahre lag die öffentliche Aufmerksamkeit nicht unbedingt auf der Bahn, wenn es um Logistik und Mobilität ging. Das ändert sich gerade – und zwar gewaltig. Im Zeitalter des Klimawandels hat die Bahn die besten Antworten auf die aktuellen Fragen zur CO2-Reduktion. Andreas Guttschau ist Geschäftsführer vom BahnTechnologie Campus Havelland (BTC), der inmitten historischer Gebäude auf dem Rangierbahnhof Wustermark am Bahnhof Elstal zu finden ist. mehr

14.10.2020
Musikalisches Duo im Bürgerverein Finkenkrug: OpenAir-Konzert von „Zwo – Deine Wohnzimmerband“!

Einen Quadratmeter Platz brauchen Robert Bolze (37) und Florian Schulz (31) normalerweise. Auf dieser winzigen Fläche bauen sie unter dem Namen „Zwo – Deine Wohnzimmerband“ ansonsten ihr Set auf und spielen so auf Geburtstagen, auf Firmenfeiern und auf anderen Events. Als Band, die auch in die kleinste Hütte passt, werden die beiden, die aus der Falkenseer Band „Rock‘s Core“ hervorgegangen sind, inzwischen deutschlandweit gebucht. mehr

10.10.2020
Mehr Feuerwehr: Paaren im Glien mit neuem Dorfmittelpunkt!

Es ist ein Glück, dass inzwischen öffentliche Gelder fließen, mit deren Hilfe die Freiwilligen Feuerwehren auf dem Land endlich ein vernünftiges „Zuhause“ erhalten können. Das gilt auch für Paaren im Glien. Ortsvorsteher André Barkowski erinnert sich: „Unsere Freiwillige Feuerwehr in Paaren gibt es bereits seit 110 Jahren. Seit der Wende war die Feuerwehr allerdings in einem alten Stallgebäude untergebracht. … mehr

Seitenaufrufe: 120073