Das Typemania-Netzwerk
Pressebüro Typemania
Falkensee aktuellNauen aktuellZehlendorf aktuellFlorida auf Fotos

Texte bearbeiten auf dem iPad: Textastic 1.0 mit Syntax Highlighting etwa für die mobile HTML-Programmierung!

Alexander Blach (“Rezepte”, “Das Foto-Kochbuch”) verlässt die Küche und wechselt ins Büro: Mit “Textastic” legt der deutsche Erfolgsprogrammierer ein leistungsstarkes Produktivitäts-Tool vor. Mit Textastic ist es möglich, Textdateien direkt auf dem iPad zu bearbeiten. Durch Syntax-Highlighting ist vor allem die Arbeit mit Quellcodes und Webseiten ein echtes Vergnügen. Die Dateien lassen sich dank des integrierten WebDAV-Servers via WLAN direkt mit dem Mac oder PC austauschen.

Kurz zusammengefasst:
- Die iPad-App Textastic 1.0 ist erschienen
- Neuer Texteditor mit Syntax-Highlighting
- Z.B. für die mobile HTML-Bearbeitung
- Mit WebDAV-Server für den Datenaustausch über WLAN
- Entwickelt von Alexander Blach (“Rezepte”)
- Einführungspreis 1,59 Euro, später 2,99 Euro
- Link: http://www.textasticapp.com

Die neue App “Textastic” macht das iPad zum mobilen Schreibwerkzeug. Der Texteditor lässt sich natürlich bestens dafür verwenden, um unterwegs oder im Wohnzimmer ein paar kurze Texte zu erfassen.

Entwickelt und optimiert ist der Editor allerdings vorrangig für das Sichten und Bearbeiten von Webseiten oder Quellcodes. Wer möchte, kann vorhandene Dateien mit dem “Öffnen in”-Befehl anderer Apps oder über USB-Kabel via iTunes File Sharing übertragen. Noch einfacher ist es, den internen WebDAV-Server der App zu verwenden. Er erlaubt es, das iPad via WLAN wie einen drahtlosen USB-Stick anzusprechen. Texte können auf diese Weise besonders leicht in das iPad übernommen und vom iPad auch wieder ausgelesen werden.

Textastic bietet ein echtes Syntax Highlighting. Das bedeutet, dass etwa bei HTML-Dateien die verschiedenen Elemente individuell eingefärbt werden. Auf diese Weise lassen sich Befehle, Texte und Kommentare auf einen einzigen Blick voneinander unterscheiden. Dies erleichtert die Arbeit mit den Dokumenten sehr – und beschleunigt sie zugleich deutlich.

Damit die Bearbeitung der Texte auf dem iPad so leicht wie möglich fällt, unterstützt die App “Textastic” Bluetooth-Tastaturen und Keyboard-Docks ebenso wie die virtuelle Tastatur des iPads. Diese wird allerdings noch um häufig benötigte Sonderzeichen ergänzt. Eine Besonderheit ist auch die inkrementelle Suche. Sie färbt alle Treffer der Suche im Dokument farbig ein, so dass es ein Leichtes ist, alle Suchergebnisse auf einen Blick zu sichten.

Textastic 1.0: Die wichtigsten Funktionen im Überblick
- Unterstützt Syntax Highlighting von mehr als 80 Dateitypen, darunter HTML, XML, Objective-C, C#, PHP, Perl, Python, SQL, JavaScript, CSS, Shell-Skripte u.v.m.
- Volle Unterstützung für das Keyboard-Dock und für Bluetooth-Keyboards
- Um häufig benötigte Sonderzeichen erweiterte virtuelle Tastatur
- Verschiedene Zeichenkodierungen wie UTF-8, ISO-8859-1 oder MacRoman
- Automatisches Einrücken
- Unterstützt verschiedene Tab-Breiten
- Verschiedene Schriften und Schriftgrößen
- Widerrufen & Wiederholen
- Kopieren & Einfügen
- Inkrementelle Suchfunktion
- Anzeige von Datei-Infos wie z.B. Anzahl der Zeichen und Wörter
- Versenden von Dateien per E-Mail möglich

Alexander Blach: “Seit zwei Jahren entwickle ich vor allem mobile Apps für die Küche. Nun wollte ich einmal etwas ganz anderes programmieren. Einen Code-Editor für das iPad – das habe ich bislang noch nicht vernünftig umgesetzt gesehen. Ich bin mir sicher, dass viele Anwender so ein Power-Tool gut gebrauchen können.”

Textastic 1.0: App ab sofort im iTunes AppStore verfügbar!
Textastic 1.0 (1,4 MB) liegt ab sofort im iTunes AppStore vor – nur für das iPad. Die App steht in deutscher und englischer Sprache in der Rubrik “Produktivität” bereit. In den ersten beiden Wochen wird die App zum Einführungspreis von 1,59 Euro angeboten. Der reguläre Preis wird später bei 2,99 Euro liegen.

Angebot für die Presse: Journalisten, die das Programm gern testen möchten, beantragen im Pressebüro Typemania einfach einen Promocode für den US-AppStore. Mit diesem Code lässt sich die App kostenfrei beziehen und ausprobieren. Wer keinen US-Account besitzt, fragt bitte nach einen Gutschein für den deutschen AppStore. (3557 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Homepage: http://www.textasticapp.com
iTunes-Appstore: http://itunes.apple.com/de/app/id383577124?mt=8

Weiterführende Kontaktdaten

Informationen zum verantwortlichen Unternehmen:
Alexander Blach, Rinnerfeldstr. 4, 97688 Bad Kissingen
Ansprechpartner für die Presse: Alexander Blach
Tel.: 0971/1306854
Fax: 0971/1306855
E-Mail: info@alexanderblach.de
Internet: http://www.alexanderblach.de/

Journalisten wenden sich bitte an die aussendende Agentur:
Pressebüro Typemania GmbH
Carsten Scheibe (GF), Werdener Str. 10, 14612 Falkensee
Tel: 03322-50 08-0
Fax: 03322-50 08-66
E-Mail: info@itpressearbeit.de
Internet: http://www.itpressearbeit.de/
HRB: 18511 P (Amtsgericht Potsdam)

Dies ist eine Pressemitteilung mit aktuellen Informationen nur für Journalisten. Dieser Text ist für branchenfremde Empfänger nicht vorgesehen. Das Pressebüro ist auch nicht autorisiert, Nicht-Journalisten Fragen zum Produkt zu beantworten.
Gern vermitteln wir den Journalisten ein Interview oder versorgen sie mit weiterführenden Informationen. Bei PC-Programmen, Büchern und Spielen können wir für die Journalisten auch ein Testmuster besorgen – eine Anfrage per E-Mail reicht aus.
Wir freuen uns sehr, wenn Sie uns über Veröffentlichungen auf dem Laufenden halten. Bei Online-Texten reicht uns ein Link, ansonsten freuen wir uns über ein Belegexemplar, einen Scan, ein PDF oder über einen Sendungsmitschnitt.

Bildmaterial

Dokumente

Weitere Informationen

Weitergehende Informationen zu Alexander Blach finden Sie im Anbieterprofil und weiteren Pressemitteilungen .